IF link

24.10. Vortrag: "Ein Fall für Zwei – raus aus der Scheidungsfalle" 19.00

Vorträge (Einzelveranstaltungen)
Vortragende: unterschiedliche FachexpertInnen
Kosten: freier Beitrag

Vortragsreihe - ExpertInnen im Gespräch zu unterschiedlichen Themen die Frauen in der Lebensmitte interessieren und beschäftigen. Im Folgenden findest Du eine kurze Übersicht über unsere geplanten Vorträge.
Ausführliche Informationsblätter zu jedem Vortrag liegen im Zentrum auf.

ÄrztInnen, alternative GesundheitsspezialistInnen, Psychologinnen, Therapeutinnen und andere ExpertInnen relevanter Bereiche geben einmal im Monat Einblick in die wesentlichen körperlichen und seelischen Veränderungen in der Lebensmitte und beleuchten jeweils unterschiedliche Aspekte dieses vielfältigen Wandels. Aktuelle und interessante Themen mit denen Frauen in dieser Zeit in Berührung kommen, werden von kompetenten Vortragenden spannend gestaltet.

Hier findest Du einen Überblick zu bereits stattgefundenen ExpertInnengespräche: Vortragsliste.pdf

Themen der einzelnen Vorträge:

Datum: 24.Oktober 2017, 19.00
Titel: "Ein Fall für Zwei – raus aus der Scheidungsfalle" 
Vortragende: Mag. Katharina Braun und DI Markus Schwaiger 

Inhalt: 
Eine Scheidung ist für die Betroffenen eine sehr schwierige Zeit. Worauf sollte man achten und welche Tipps gibt’s zur Vermeidung von Scheidungsfallen? 

*Unterschied einvernehmliche – strittige Scheidung
*Wer bekommt die Wohnung? Wann steht mir Ehegattenunterhalt zu?
*Wie werden das Vermögen und die Ersparnisse aufgeteilt?
*Was ist bezüglich Witwenpension zu beachten?
*Ist Fremdgehen ein Verschulden? Gibt es die automatische Scheidung?
*Was darf und kann ein Detektiv?

Mag. Katharina Braun ist die Gründerin der Plattform www.trenndich.at
Ihr Tätigkeitsschwerpunkt: Familienrecht ( Scheidung, Obsorge, Kindesunterhalt, Gewalt in der Familie, Ehevertrag) www.rechtsanwaeltin-braun.at

Di Markus Schwaiger hat ein staatlich konzessioniertes Detektivunternehmen www.msi.at und ist Ausbildungsleiter der Europäischen Detektiv-Akademie EURODET.

Anmeldung >

Datum: 26.September 2017, 19.00
Titel: "Schmerz lass nach" - Wie du mit der Grinberg Methode® deine Schmerzen einfach und nachhaltig lindern kannst
Vortragende: Doris Victoria Zeiller

Inhalt: Hast du gewusst, dass du durch deinen automatischen Umgang mit Schmerz die Länge und Intensität des Schmerzes verstärkst? Trotz dieses ernsten Themas führt dich Doris Victoria Zeiller mit Leichtigkeit und Humor durch diesen spannenden, aber auch entspannenden Abend. Anhand von praktischen Demonstrationen zeigt sie auf, wie du über deine Aufmerksamkeit auf deinen Körper zumindest einmal in Ansätzen erkennen kannst, wie dein persönlicher Stil im Umgang mit Schmerz aussieht. Das eigentliche Ziel dieses Abends aber ist, dass du spürst, was dein individueller Gewinn ist, das heißt welche Qualitäten du im Körper wahrnimmst, wenn du diesen automatischen Mechanismus ganz bewusst nicht anwendest! Doris Victoria Zeiller (geb. 1961) ist gelernte Diplompädagogin und arbeitete 14 Jahre mit Schulkindern. Mit viel Hingabe und Empathie bietet sie inzwischen seit über 20 Jahren Einzeltrainingsstunden für Achtsamkeit und Körper Bewusst sein nach der Grinberg Methode und arbeitet freiberuflich in ihrer Praxis in Wien.  

Anmeldung >

Datum: 30.Mai 2017, 19.00
Titel: "Wie koche ich meinen Esel ein"
Vortragende: Heike Linamayer

Inhalt: 
Wer kennt nicht den Ruf des Kühlschranks in der Nacht? Oder die ewig lauernde Gefahr des Süßen an der Supermarktkasse? Wie schaffe ich es, diese Fallen zu umgehen und gehirngerecht abzunehmen?
Es gibt unzählige Dinge, die unsere Diätpläne immer wieder sabotieren: Wie ein kleiner, störrischer Esel verfolgt ein Teil unseres Gehirns scheinbar andere Ziele, als wir manchmal gerne hätten. Die gute Nachricht: Mit der geeigneten „Karotte“ kann man den kleinen „Esel“ im Gehirn, unser limbisches System, sehr gut zur Mitarbeit bei Projekten wie „Gesünderes Leben“ oder „Gewichtsreduktion“ motivieren - Wir kochen sozusagen unseren „Esel“ ein...
Die Vortragende, Heike Linamayer, weiß, was es heißt, dick zu sein und hat viele Diäten ausprobiert. Mittlerweile sind es über 40 kg – ohne strenge Diät und ohne Verbote, dafür mit Freude und einer neuen, lustvollen Einstellung zum Essen – die sie gehirngerecht abgenommen hat. Auf dem zweiten Bildungsweg hat sich die ehemalige IT-Spezialistin wissenschaftlich mit Health Sciences und Psychologie auseinandergesetzt und schreibt zurzeit an ihrer Dissertation im Bereich der Adipositasforschung. Sie betreibt eine psychologische Praxis in Wien.

Anmeldung >

Datum: 25.April 2017, 19.00
Titel: "Frauen und ihr Wert - nicht in Geld aufzuwiegen"
Vortragende: Mag.Verena Florian

Inhalt: 
Frauen fragen sich oft: „Bin ich das wert? Bin ich gut genug? Und Wie kann ich meinen Wert kommunizieren?“ Wie können wir die „gläsernen Decken“ in unseren Köpfen überwinden und ein gesundes Selbstwertgefühl an den Tag legen, das sich dann auch bezahlt macht? Wie können wir unsere imaginären Grenzen, unsere Zweifel und unsere hinderlichen Glaubenssätze in Bezug auf unseren Selbst - Wert und unseren Geld - Wert überwinden? Um so immer besser zu lernen uns den Wert unserer Leistungen auch entsprechend bezahlen zu lassen? Darum geht es in diesem Vortrag. Wir sprechen auch darüber, wie andere Frauen das gemacht haben, die Verena Florian für ihr neues Buch: „Frauen und Männer, die sich trauen“ interviewt hat.

Anmeldung >

Datum: 28.März 2017, 19.00
Titel: „Tatendrang kennt keine Altersgrenze - Reisen und helfen für Frauen ab 50"
Vortragende: Heidelinde Thanner

Inhalt: 
Wer heute 50, 60, 70 Jahre alt ist, ist oft voller Tatendrang und Inspiration und sucht Möglichkeiten, sich weltweit sinnvoll zu betätigen. „Grenzenlos“ bietet dazu passende Programme an. Frau Heidelinde Thanner hat vor kurzem als Senior-Volunteers an Freiwilligenprogrammen in Indonesien (Bali) und Thailand teilgenommen. Sie wird uns, untermalt mit vielen Bildern, von ihren Tätigkeiten in den Schulen und ihren Erfahrungen bei diesen Auslandsaufenthalten berichten. Im Anschluss an diesen Vortrag steht Fr. Thanner gerne für eine Diskussion und für weitere Fragen zur Verfügung. „Grenzenlos“ ist ein gemeinnütziger Verein, der sich nachhaltiger Friedensarbeit durch internationale Austauschprogramme, nonformale Bildung und Integrationsprojekte widmet. Seit 1949 werden Programme in Europa, Asien, Afrika und Amerika organisiert. Barbara Eglitis ist seit 10 Jahren für diesen Verein tätig und verantwortlich für das Programm 50+.


Anmeldung >

Datum: 21. Februar 2017, 19.00
Titel: „Wie du als Frau in den besten Jahren die 1000 Möglichkeiten deines Computers leicht und freudvoll nutzen kannst“
Vortragende: Karin Niederhofer

Inhalt: Der Computer sollte unser Leben leichter machen – leider ist oft das Gegenteil der Fall und manche Frau ist verzweifelt, weil sie mit der Technik auf Kriegsfuß steht. Aber wer kann da helfen?
*Tipps und Tricks für Computer „Kriegsfüßlerinnen“ und Einsteigerinnen
*Das kleine 1x1 der neuen Medien 
*Technische Probleme schnell gelöst. 
In diesem Vortrag führt dich Frau Karin Niederhofer auf leicht verständliche Art und Weise in die Welt von Google und Co ein. Was solltest du wissen wenn du beginnst, wie kannst du die Scheu vor dieser fremden Welt verlieren und an wen kannst du dich ganz einfach wenden, wenn (wieder einmal) etwas doch nicht so leicht ist, wie von den Herstellern versprochen.

Anmeldung >

Datum: 24. Jänner 2017, 19.00
Titel: "Astrologie - Uralte Helferin auf dem Weg zur Selbsterkenntnis" 
Vortragende: Hannelore Traugott

Inhalt: Bei diesem Vortrag wird der Aufbau eines Horoskops an Hand eines konkreten Beispiels vorgestellt und es wird aufgeschlüsselt wie klar man Strukturen erkennen kann, was treffsicher ablesbar ist und was dadurch eine sinnvolle Stütze für den Menschen darstellt. Wir werden aber auch besprechen, wo Fluch und Segen einer Prognose liegen. Häuser und Planeten und andere wesentliche Einflussfaktoren werden kurz vorgestellt und an Hand eines konkreten Beispiels in ihrer Wirkungsweise erklärt. Dafür haben die anwesenden Teilnehmerinnen die Gelegenheit ein Geburtsdatum (Datum, exakte! Geburtszeit & Ort) auf einen kleinen Zettel zu schreiben. Aus diesen Zetteln werden wir ein Geburtsdatum ziehen, das dann live vor Ort analysiert wird.

Anmeldung >

Datum: 25. Oktober 2016, 19.00
Titel: "Breakfast" - mit dem Frühstück das Fasten brechen
Vortragende: Elisabeth Polster

Inhalt:
In dieser Vortragslesung erfahren Sie, was in ihrem Körper, nachts wenn sie schlafen, vor sich geht und warum es keine gute Idee ist, die erste Mahlzeit am Tag auszulassen. Elisabeth Polster wird Ihnen auch aus Ihrem Buch "Sündigen Erlaubt" - zum Wohlfühlgewicht ohne Diät vorlesen.

 
Anmeldung >

Datum: 27. September 2016, 19.00
Titel: Die 5 Geheimnisse, wie Wandern zum Genuss-Erlebnis wird
Vortragender: Mag. Martin Weber

Inhalt:
Wandern ist eine der besten Formen nachhaltiger Gesundheitsvorsorge. Mit ein paar Grundregeln kann jede Wanderung zu einem unvergesslichen Naturlerlebnis werden.

 
Anmeldung >

Datum: 31.Mai 2016, 19.00
Titel: Die weibliche Intuition im Wechsel / leider abgesagt !!! Sorry
Vortragender: Dr. Volker Korbei

Inhalt:
Dr. Volker Korbei, bekannter Wiener Gynäkologe, erzählt über die Wirkung der Hormone in den Wechseljahren .Nicht jede Frau wird Mutter - aber jede Frau kommt in den Wechsel. Das was sich auf der körperlichen Ebene während der Wechseljahre abspielt, ist nur ein Teil von weiter reichenden Veränderungen, mit denen wir konfrontiert werden. Auf unseren Körper zu hören und sich auf die eigenen Intuition zu verlassen ist ein wesentlicher Ansatzpunkt.Was geschieht mit den Frau in dieser bedeutungsvollen Zeit körperlich, geistig und seelisch und welche Veränderungen stehen an

Anmeldung >

Datum: 26.April 2016, 19.00
Titel: Die Alphagöttinnen kommen!
Vorragende: Mag. Irene Fellner MBA

Inhalt
: Die Alpha Göttinnen kommen! Aber wer oder was sind Alpha Göttinnen? Was zeichnet diese Frauen aus? Was macht sie so besonders und wie wird man eine Alpha Göttin? Irene Fellner spricht über ein neues Frauenbild, das zunehmend unsere Gesellschaft prägt. Ein Frauenbild, in das wir uns gerne hinein entwickeln wollen und das uns Freude und Anreiz am Älterwerden verschafft.

Anmeldung >

Datum: 29. März 2016, 19.00
Titel: Imago - damit die Liebe bleibt
Vortragende: Ingrid Dorfmeister

Inhalt:
Beziehung ist ein zentrales Thema unserer Zeit - jede zweite Ehe wird bereits geschieden. In bestehenden Verbindungen wird wenig kommuniziert, vieles ist dabei Gewohnheit. Mann / Frau fühlt sich alleingelassen und die Sexualität bleibt auf der Strecke. Imago ist eine Kommunikationsform, die speziell für Paare entwickelt wurde. Es wird davon ausgegangen, dass Erlebnisse, die wir in unserer Kindheit mit unseren Eltern hatten, maßgeblichen Einfluss auf unsere späteren Liebesbeziehungen haben, sowohl im positiven, als auch im negativen Sinn. Und es gilt die Annahme, dass jedes Paar alles in sich trägt, um glücklich sein zu können.
Ingrid Dorfmeister erklärt was genau "Imago" heisst, was das Besondere daran ist, was "Schildkröten" und "Hagelstürme" sind und wie genau der Imago Dialog funktioniert.

Anmeldung >

Datum: 23. Februar 2016, 19.00
Titel: Xsund und lebensfroh - the green smoothie way of life
Vortragende: Mag. Lydia Hopfgartner

Inhalt: 
Der grüne Smoothie ist - buchstäblich - in aller Munde. Er ist Raw Food und Super Food zugleich. Er entgiftet den Körper, denn das Blattgrün Chlorophyll leitet Schadstoffe aus und die fein vermixten Blatt-Ballaststoffe putzen den Darm durch ohne ihn zu reizen. "Detox your life" heißt: alle Giftstoffe, alles "Schwerverdauliche" aus unserem Alltag zu verbannen und sich guten,positiven, wert- und sinnvollen Gedanken zu widmen. Lydia Hopfgartner erzählt von der Wirkung des Chlorpphyll, erklärt die Wirkung und Bedeutung der unterschiedlichen, grünen Blätter und zeigt uns u.a.  Schritt für Schritt die Herstellung eines Grünen Smoothies.


Datum: 28.Jänner 2016, 19.00
Titel: IMAGO Paarberatung Informationsabend
Vortragende: Ingrid Dorfmeister

Inhalt
: Imago ist eine Kommunikationsform, die speziell für Paare entwickelt wurde. Aus Sicht der Imagotheorie ist eine dauerhafte Partnerschaft ein gemeinsamer Entwicklungsweg, um alte Ängste zu überwinden und als Individuum in Beziehung miteinander zu wachsen – und es gilt die Annahme, dass jedes Paar alles in sich trägt, was es zum Glücklichsein braucht!

Datum: 26.Jänner 2016, 19.00
Titel: 2016 – wird es das Jahr meiner Träume?
Vortragende: Isabella Farkasch

Inhalt
: Seit alters her suchten Menschen Wege und Mittel, ihr Schicksal zu ergründen. Sie pilgerten zu Orakeln und befragten Eingeweihte. Heute steht dieses Wissen allen Interessierten zur Verfügung und gründet sich gleichzeitig auf Erfahrungen seit grauer Vorzeit. An diesem Abend wollen wir einen Blick auf die Themen und Chancen, die uns das kommende Jahr bieten kann, werfen. Auch das „Geburts“datum von Soulsisters und die daraus folgenden Perspektiven beleuchten wir exemplarisch. Sie erhalten Tipps, um Ihren persönlichen Themen-Schwerpunkt für 2016 zu erkennen. Eigene Märchen der Vortragenden  zu den Rauhnächten, die Zeit in der Orakel Hochkonjunktur haben, ergänzen poetisch diesen Abend.

Datum: 27. Oktober 2015, 19.00
Titel: BLUME DES LEBENS und ihr Geheimnis
Vortragende: Ursula Szalachy-Rintelen

Inhalt
: Sie ist weltweit eines der bekanntesten und sagenumwobensten Energiesymbole und übt auf viele Menschen eine magische Faszination aus.
Die Blume gilt als Symbol kosmischer Ordnung. In diesem Vortrag erfahren Sie die Geheimnisse  ihres geschichtlichen Hintergrunds, ihre mathematischen und universellen Gesetzmäßigkeiten sowie ihre Bedeutung für unseren Alltag.
•    Woher kommt sie?  Was ist ihr Geheimnis?
•    Welches alte Wissen und welche Kräfte verbergen sich in ihren Blütenblättern?
•    Wie unterstützt sie uns im täglichen Leben?
Eine Fotopräsentation veranschaulicht den Inhalt und macht die Blume für Herz und Verstand fühlbar!
Ursula Szalachy-Rintelen ist Dipl. Lebensberaterin, Kinesiologin, Astrologin und arbeitet in freier Praxis in Wien und im Burgenland.

Datum: 29. September 2015, 19.00
Titel: Schmerzen – wie ernst nehmen wir sie und was können wir dagegen tun?
Vortragende: Dr. Andrea Kdolsky

Inhalt:
Ca 1,5 Millionen ÖsterreicherInnen leiden unter chronischen Schmerzen! Schmerz erfüllt eine wichtige Funktion im Körper: er dient als Warnsignal und weist darauf hin, dass etwas im Organismus nicht in Ordnung ist. Dauert der Schmerz jedoch lange an – wird er gar chronisch - so entwickelt er sich von einem Warnsignal zu einer eigenständigen Krankheit.
Inhalt des Vortrages
•    Wie gehen wir mit chronischen Schmerzpatienten um?
•    Welche Therapieansätze gibt es?
•    Welche Heilungschancen können Betroffene annehmen?
•    Wohin wenden sich Betroffene?
Ex-Gesundheitsministerin Dr. Andrea Kdolsky ist als Schmerztherapeutin und Wahlärztin bei Mediclass tätig.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr unter 01/9457370 zur Verfügung. Gerne können Sie auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien