IF link

Warum Soul Sisters?

Der nachfolgende Text einer unbekannten Verfasserin beschreibt die Verbundenheit der Soul Sisters Frauenbande.

SOUL SISTERS FRAUEN BANDE

Eine junge Frau besuchte eines schwül-heißen Tages ihre Mutter,
sie saßen auf dem vertrauten roten Sofa und tranken Eistee.
Sie sprachen über alles Mögliche ... und dann auch ...
... über das Leben, die Ehe, Verantwortung
und Verpflichtungen der Erwachsenen.

Die Mutter drückte Eiswürfel in ihr Glas
und sah dann ihre Tochter ernst und bestimmt an:
„Vergiss ... deine Schwestern nicht!“
sagte sie nachdenklich, rührte dabei um ...
und ließ dabei die Teeblätter am Boden des Glases tanzen.

„Je älter Du wirst, umso wichtiger werden sie.
Egal wie sehr Du Deinen Mann liebst,
egal wie sehr Du Deine Kinder liebst,
die Du eines Tages haben wirst,
Du wirst immer Deine Schwestern brauchen!
 Pflege ihre Freundschaft und
unternimm hie und da etwas mit ihnen.“

„Und wisse: Mit „Schwestern“ meine ich ALLE Frauen!
Deine Freundinnen, Deine Töchter,
alle Frauen mit denen Du verbunden bist.
Du wirst immer andere Frauen brauchen
... und sie werden für Dich da sein!
Das ist bei uns Frauen nun mal so.“

„Was für ein witziger – was für ein eigentümlicher Rat!?“
dachte die junge Frau ... „halt ein typischer ,Mami-Rat’!
Habe ich nicht gerade die Welt der Zweisamkeit entdeckt?
Ich bin eine erwachsene Frau, Gott sei Dank!
Mein Freund und meine Familie und die Familie, die wir vielleicht gründen,
sind alles was ich brauche um mein Leben lebenswert zu machen!“
Sie saßen noch eine Weile zusammen.

Die Zeit und Jahre vergingen ...
und irgendwie durchdrang sie nichtsdestotrotz dieser Rat.
Sie hörte also auf ihre Mutter und
pflegte Kontakt mit ihren Freundinnen und
lernte auch jedes Jahr neue Freundinnen kennen.

Als ein Jahr nach dem anderen vergangen war,
begann sie langsam zu verstehen,
dass ihre Mutter genau wusste, wovon sie gesprochen hatte.

So wie die Natur und der Lauf der Zeit an einer Frau Veränderungen bewirken
und ihre Geheimnisse vertiefen,
so werden gleichermaßen andere Frauen zu den Hauptsäulen ihres Lebens.
Nach mehr als fünfzig Lebensjahren auf dieser Welt
kann ich sagen was ich gelernt habe... und das sagt alles:

Die Zeit vergeht
Das Leben verfliegt
Distanzen trennen
Kinder wachsen
Jobs kommen und gehen
Kollegen vergessen Gefälligkeiten
Karrieren enden

Liebe wächst und schwindet
Herzen brechen
Eltern sterben

JEDOCH ...

Die „Sisters“ sind da!
Egal wie viel Zeit vergangen ist
und wie viele Kilometer Dich trennen:
Eine Freundin ist niemals weiter weg,
als Du sie brauchst.

Männer machen nicht das, was man von ihnen erwartet.
Männer halten nicht, was sie versprechen.

Es ist doch so:
Wenn Du ein einsames Tal durchschreitest
und Du das ganz alleine durchwandern musst,
so werden die Frauen in Deinem Leben am Rande dieses Tales stehen.
Dich aufmuntern, für Dich da sein,
sich für Dich einsetzen und Dich unterstützen ...

... und sie werden mit offenen Armen
am Ende des Tales auf Dich warten.
Manchmal werden sie sogar für Dich die Regeln missachten
und werden neben Dir gehen,
oder gar kommen und Dich aus dem Tal heraustragen.

Freundinnen, Töchter Enkelinnen,
Schwiegertöchter, Schwestern, Schwägerinnen,
Mütter, Großmütter, Tanten, Nichten,
Cousinen und entfernte Verwandte

Sie allesamt bereichern unser Leben!

Diese Welt wäre nicht dieselbe ohne Frauen,
sowenig wie ich.

In diesem Sinne verstehen wir Soul Sisters als Ort an dem Frauen einander begleiten, unterstützen, inspirieren und aufmuntern (neue) Wege in ein erfülltes Frauenleben zu gehen. Auf diesen Wegen  durchschreiten wir gemeinsamen einerseits das „einsame Tal“, so wie wir andererseits auch freudvoll das wunderbaren Abenteuer Namens Leben feiern. Wobei zu all den wundervollen Frauen, die uns in unserem Leben bisher begleitet haben, noch jene hinzukommen, die uns in Zeiten in denen wir uns neu entdecken, begleiten.

Ich habe diesen Text aus einem auf Englisch erhaltenen E-Mail mit unbekannter Verfasserin und danke meiner Freundin Monica Zallmann für ihre Übersetzung.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr unter 01/9457370 zur Verfügung. Gerne können Sie auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien