IF link

Soul Sisters Blogparade

Geschrieben von Irene Fellner am Montag, 01 Februar 2016. erstellt in Blogparade

Neu starten und endlich deine Berufung leben

BlogparadeMeine Arbeit mit Frauen zeigt mir immer wieder ganz deutlich auf, dass es in jedem Leben einen Punkt zu geben scheint, an dem das alte Leben nicht mehr für uns passt und es an der Zeit ist, etwas Wesentliches zu ändern, neu zu starten und endlich unsere Berufung zu leben um wirklich Freude an unserem Leben zu haben. Ich sehe aber auch, wie unendlich schwer das für uns alle ist! Deshalb habe ich diese Blogparade ins Leben gerufen.

Ziel der Blogparade war es, uns mit unseren Erfahrungen auszutauschen, von einander zu lernen, einander zu ermutigen und auf zu zeigen, wie es gehen könnte unsere wahren Träume zu leben. Die Blogparade hat viele wunderbare Ergebnisse hervorgebracht und du wirst in jedem Beitrag sehr viele Anregungen finden, wenn du aber nicht so viel Zeit hast und einen Überblick über die besten Tools und Strategien möchtest, die auch dir helfen werden, deine Berufung zu finden und zu leben, dann lade dir hier das "Best Of" der Blogparade kostenlos herunter in dem ich alle wichtigen Erkenntnisse übersichtlich und gut umsetzbar, zusammen gefasst habe.

Meine Geschichte

Irene 2Ich sage bewusst , dass es für uns alle schwer ist, denn ich habe diese Herausforderung, meinen eigenen Weg zu finden und zu gehen, selber durchlebt und ich kenne die Herausforderungen auf diesem Weg sehr gut. Fast zwei Jahrzehnte arbeitete ich erfolgreich als Unternehmensberaterin, Business Coach und Projektmanagerin. Dann aber kam ich an einen Punkt, wo ich merkte, dass ich so nicht weitermachen konnte. Da gab es einfach eine noch nicht gelebte Leidenschaft die in mir brannte und unbedingt gelebt werden wollte. Nämlich jene zur Psychologie und Spiritualität. Zusätzlich kamen meine Kinder damals in die Pubertät und brauchten mich deutlich weniger! Ja was soll ich sagen, durch diese beiden Faktoren änderte sich mein Leben gewaltig. Ich hatte das Gefühl meine Aufgaben zu verlieren und fühlte mich ziemlich orientierungslos, dann ich hatte erst einmal keine Ahnung, wie es weitergehen sollte! Nach und nach entdeckte ich, dass mein Weg dorthin führt, andere Frauen dabei zu unterstützen ihr Leben ebenfalls in die Hand zu nehmen, ihre Potentiale zu entfalten, den Sinn in ihrem Leben zu entdecken und ihre wahre Berufung zu leben. Das war oft ein schwieriger Weg, voller Ängste und Selbstzweifel, aber Soul Sisters ist das wunderbare Ergebnis dieses Weges.

Was mir damals geholfen hat

Neben den Vorbildern anderer Frauen, die diesen Weg bereits vor mir gegangen sind, hat mich der ungbändige Wunsch nach Klarheit dabei unterstützt meinen Weg zu finden! Dieser Wunsch war  irgendwann viel wichtiger als meine diversen Ängste! Ich wollte einfach durch diesen Nebel der Orientierungslosigkeit hindurch! Ich habe viele Dinge auf dem Weg zu mir gesehen und gelernt und die wirkungsvollsten Methoden, jene, die mir damals wirklich geholfen haben, habe ich in 7 Schritten in einem E-Book zusammengefasst. Wenn du, so wie ich damals, heute deinen Weg suchst, dann möchte ich dir gerne dieses E-Book schenken, denn die Schritte werden auch dir  ganz bestimmt Klarheit und Sicherheit bringen, damit du DEINEN Platz im Leben (wieder) finden kannst. Lade dir das E-Book gleich herunter. Zum E-Book

Heute weiß ich, dass wir alle unseren Herzensweg finden und gehen können und ich weiß, wie glücklich dieser Weg macht!! Ich wünsche mir, dass jede Frau (und natürlich auch jeder Mann :)) ein Leben führen kann "in dem ihre/seine Seele singt". Deswegen bin ich meinem Herzen gefolgt und  starte diese Blogparade als Ermutigung und Informationsquelle für alle, die gerne auch ihren eigenen Weg gehen wollen, aber noch nicht so genau wissen, wie das gehen kann.

Thema der Blogparade

Ich möchte dich dazu einladen, deine persönliche Geschichte zu erzählen. Wenn du die Situation kennst, dass dein Leben an einem bestimmten Punkt für dich keinen Sinn mehr gemacht hat und du begonnen hast, nach deiner Berufung zu suchen und diese auch um zu setzten, dann lass uns an deinen Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben. Wie war dein Leben bevor du deine Berufung gefunden und umgesetzt hast? Wie hast du dich damals gefühlt, was war ausschlaggebend, dass du dein Leben geändert hast und was hast du dann gemacht. Natürlich kannst du uns auch schreiben, wenn du das Gefühl hast, erst am Weg zu sein, dich vielleicht gerade erst aufgemacht hast, denn wir befinden uns alle, unser Leben lang, auf dem Weg und sind wahrscheinlich niemals ganz angekommen J. Also nur Mut, dein Beitrag ist auf jeden Fall wertvoll!!

Ich bin gespannt, welche Ansätze und Ideen zusammen kommen wenn sich viele verschiedene Menschen zum Thema „Neustart und Berufung“ äußern. Ich glaube, es kann ein unglaubliches Wissen und Potential freigesetzt werden von dem wir ALLE profitieren können. Also verrate uns doch bitte was hat dir geholfen deine Berufung zu finden und deinen Weg zu gehen? Vielleicht hast du auch einen ganz persönlichen Erfolgstipp für uns?

Leitfragen für deinen Artikel

  • Wie war dein Leben vor deinem Neustart?
  • Was ist dann passiert?
  • Wie hast du deine Berufung gefunden?
  • Warum macht es Sinn noch einmal etwas Neues anzufangen und seine Berufung zu leben?
  • Was war ausschlaggebend dass du den Neustart begonnen hast?
  • Wie ist dein Neustart abgelaufen?
  • Was waren deine größten Hindernisse und Ängste?
  • Was hat dir geholfen, diese zu überwinden?
  • Welchen ganz besonderen Erfolgstipp hast du für unsere LeserInnen?

Das sind nur Ideen, du kannst deine Geschichte natürlich so erzählen, wie du gerne möchtest.

So kannst du mitmachen

Mitmachen kannst du mit oder ohne Blog:

Du hast bereits einen Blog:

  1. Du schreibst deinen Artikel auf deinem Blog, weist im ersten Abschnitt auf die Blogparade hin und verlinkst auf meine Blogparade mit folgendem Link: https://www.soulsisters.at/dies-das/blog/item/soul-sisters-blogparade.html. Länge und Art deines Beitrages spielt keine Rolle – also du kannst es via Audio oder Video oder in schriftlicher Form, oder in einer Kombination daraus, machen.
  2. Du hinterlässt hier auf dieser Seite unter diesem Beitrag einen Kommentar mit dem Link zu deinem Artikel. Während der gesamten Laufzeit verweise ich in meinen sozialen Netzwerken auf die Blogparade, werde immer wieder Links zu besonders interessanten Beiträgen posten und berichte auch in meinem Newsletter über die Ergebnisse der Blogparade.

Du hast keinen Blog:

  1. Wenn du keine eigene Blog Seite hast, dann schicke deinen Beitrag an meine email Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  2. Wenn es nicht in deinem Beitrag steht, dann schick mir auch eine kurze Beschreibung von dir (gerne inkl. Foto) und einen Link zu deinem neuen Projekt oder deiner neuen Tätigkeit, den ich veröffentlichen kann, wenn du das möchtest.
  3. Ausgewählte Artikel werde ich hier auf dem Blog veröffentlichen und dir den Link dazu zuschicken
  4. Wenn du möchtest, kannst du den Link zu deinem Blogartikel dann auf deinen Social Media Kanälen (Twitter, Facebook, etc..) teilen, damit du noch mehr Frauen Mut machen kannst.

Gerne kannst du das Foto der Blogparade herunterladen und für deine Postings und Veröffentlichungen verwenden.

Die Blogparade läuft von 1. – 29. Februar 2016!

Wenn du gerne über die Blogparade informiert werden möchtest, dann trage dich bitte HIER in unseren Newsletter Verteiler ein, so bekommst du automatisch die interessantesten und inspirierendsten Beiträge zugeschickt!

Ich freue mich riesig auf deine Beiträge!

Herzlichst deine Irene

Google Plus
LinkedIn

Kommentare (45)

  • Eva Steiner

    01 Februar 2016 um 20:01 |
    Liebe Irene! Eine gute Idee, ich bin interessiert und vielleicht schreibe ich auch. Liebe Grüße Eva

    antworten

    • Irene Fellner

      04 Februar 2016 um 13:41 |
      Liebe Eva, wie schön dass du hierher gefunden hast! Ich würde mich sehr freuen, wenn du einen Beitrag schreiben würdest, denn ich weiß, dass du ganz viel zu dem Thema zu erzählen hast :) alles Liebe Irene

      antworten

  • Erika

    02 Februar 2016 um 14:37 |
    Mein Leben und die berufliche 'Veränderung begann im Jänner 2013. Davor war es nur ein jedem alles Recht machen, seine Bedürfnisse nicht wahrnehmen, von heute auf morgen vegitieren anders nicht zu bezeichnen. Körperlich und seelisch ein Wrack der keine Freude mehr am Leben hatte, wenn ich in den Spiegel geguckt habe nichts gesehen habe ausser Wut, Zorn, Verletzung, Narben. Dann Ayurveda kennengelernt und sofort gespürt das ist es. Gesundheitlich ging es ab den Zeitpunkt bergauf. Berufliche Ausbildung begonnen, Prüfungen abgelegt. Gespürt das es das ist was ich schon immer machen wollte nicht tun durfte. Lebensqualität bekommen, lachen gelernt. Es gibt aber auch Rückschläge doch die gehören dazu. Ich habe viel gewonnen aber auch viel verloren. Dankbar was bis heute passiert ist. Meine momentane beruflliche Lage ist , daß sie mir die Existenz so halbwegs sichert um den Weg der Veränderung zu gehen. Freue mich auf alles was kommt lg

    antworten

    • Irene Fellner

      04 Februar 2016 um 13:42 |
      Liebe Erika, ich danke dir für deine offenen und berührenden Worte und wünsche dir, dass du deinen ayurvedischen Weg voller Freude weiter gehen kannst. Du hast jetzt doch auch schon viel Widerstand erlebt, wie du im Kommentar zu meinem letzten Blogbeitrag geschrieben hast. Was hilft dir deinen Weg trotz aller Wiederstände weiter zu gehen? Ich glaube, hier könnten wir viel lernen von dir :).

      antworten

  • Hilde Fehr

    03 Februar 2016 um 17:16 |
    Liebste Irene, ich freue mich unendlich über Deine Einladung zur Blogparade und sage dazu nur:

    "DIE 7 WICHTIGSTEN GRÜNDE, WARUM SIE IHRE TRÄUME UNBEDINGT VERWIRKLICHEN SOLLTEN!"
    http://www.selbstwertambulanz.com/blogparade-die-7-wichtigsten-grunde-warum-sie-ihre-traume-unbedingt-verwirklichen-sollten/

    Ganz liebe Grüße Eure Hilde Fehr

    antworten

    • Irene Fellner

      04 Februar 2016 um 13:42 |
      Liebste Hilde, ich freue mich dass es jetzt doch mit uns beiden geklappt hat! Man darf eben nicht aufgeben, das gilt nicht nur für das Suchen der eigenen Berufung, sondern umso mehr für deren (technische ;) Umsetzung. Vielen Dank für deinen tollen Beitrag, der so deutlich zeigt, wie viele gute Gründe es dafür gibt seinen eigenen Weg zu gehen! Ganz besonders mag ich deine Übung „Liftfahren ins Herzgeschoß“ die du in deinem Beitrag vorstellst. Herzlichst Irene

      antworten

  • Christina Bolte

    04 Februar 2016 um 18:57 |
    Liebe Irene, liebe LeserInnen,
    gerne folge ich der Einladung zur Blogparade - hier ist mein Beitrag:
    https://www.wortakupressur.wordpress.com/2016/02/04/geh-heim-finde-dich-selbst/

    Herzliche Grüsse aus München!
    Christina Bolte

    antworten

    • Irene Fellner

      04 Februar 2016 um 20:01 |
      Liebe Christina, wie schön dich bei der Blogparade dabei zu haben! Dein Beitrag zeigt wirklich wunderbar ein ganz klassisches Problem auf, das so viele Menschen haben. Sie stecke in einem Job, sind einfach nur unglücklich dabei und haben nicht den Mut ihr Leben zu ändern. Ganz spannend zu lesen, wie du aus dieser Situation herausgekommen bist und gratuliere ganz herzlich zu deinem neuen, erfolgreichen Weg! Herzensgrüße aus Wien

      antworten

  • Helga Ecker, Mag.

    05 Februar 2016 um 12:31 |
    Liebe Irene, liebe Frauen!
    Viel Freude und Mut zur Selbsterhaltung. Die Verlinkung zu meinem Blog http://huj.bplaced.net/articles.php?article_id=4 wurde hergestellt.
    Bin schon gespannt, ob es auch funktioniert. Weitere Anregungen, Geschichten und Gedanken gibt es unter: www.ecker-denkt.at
    Helga
    Liebe Grüße
    Helga

    antworten

    • Irene Fellner

      05 Februar 2016 um 13:13 |
      Liebe Helga, du zeigst wirklich sehr anschaulich, wie ein verletzter Selbstwert uns in ein Leben treiben kann, das mit unseren inneren Wünschen und eigentlichen Sehnsüchten nur sehr wenig zu tun hat. Wie schön, dass du auch so klar aufzeigst, was dir geholfen hat, letztlich doch deine eigentliche Berufung zu leben. Danke für diesen sehr interessanten Beitrag :), herzlichst Irene

      antworten

  • Irene Fellner

    10 Februar 2016 um 17:24 |
    Liebe Irene,
    nachdem ich den Beitrag von Hilde Fehr gelesen habe, war ich so inspiriert, dass ich alles liegen und stehen gelassen habe und mich drangesetzt habe ein paar Zeilen für deine Blogparade zu schreiben.
    Das Ergebnis findest du anbei

    Ganz lieben Gruß + viel Erfolg Lisi

    antworten

  • Ingrid Dorfmeister

    13 Februar 2016 um 10:55 |
    Liebe Irene, hier mein Beitrag zum Thema „Neubeginn und Berufung“
    Umarmung von Deiner Soul Sister Ingrid

    antworten

  • Marion Malgarini

    15 Februar 2016 um 17:41 |
    Liebe Irene, liebe BlogerInnen!
    Ich hab mich auch sofort hingesetzt und endlich begonnen über meinen Lebens Veränderungs Weg zu schreiben, nachdem mich besonders die Beiträge von Hilde und Christina inspiriert haben !!! Danke euch allen! Lots of love aus Südfrankreich! Hier gehts zum Beitrag http://shiatsumarion.canalblog.com/archives/2016/02/15/33375319.html
    Marion

    antworten

    • Irene Fellner

      16 Februar 2016 um 11:25 |
      Liebe Marion, wie schön dass auch du an der Blogparade teil nimmst! Wow, da hast mit den "12 Übungen zum Begleiten der Veränderung" wirklich viel Hilfestellung für uns zusammen getragen - Danke!! Sehr spannende Übungen, die jede Frau wirklich leicht übernehmen kann. Auch deine 7 Gründe warum du nie mehr in einem Büro arbeiten willst, kann ich echt gut nachvollziehen. Ich würde alle unterschreiben :). Baisers ins schöne Frankreich, herzlichst Irene

      antworten

    • Marion Malgarini

      16 Februar 2016 um 15:13 |
      Liebe Irene, danke für deine positiven Worte und die ausgezeichnete Idee ! Alles gute auf deinem ganz persönlichen Weg ! Und ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Paris ☀️

      antworten

      • Irene Fellner

        16 Februar 2016 um 16:06 |
        Danke liebe Marion, dir auch und genieße ein paar Sonnenstraheln für mich mit! Herzlichst Irene

        antworten

  • Mara Stix

    16 Februar 2016 um 09:29 |
    Hallo liebe Irene,

    nochmal vielen Dank für deine Einladung zur Blog-Parade.

    Hier ist mein Beitrag:

    http://marastix.com/schwestern/

    LG,
    Mara

    antworten

    • Irene Fellner

      16 Februar 2016 um 10:57 |
      Liebe Mara, ganz herzlichen Dank für diesen tiefen Einblick in deinen persönlichen Weg und die Erfahrungen, die du mit dem "Zickenkrieg" gemacht hast. Du hast mir aus der Seele gesprochen! Die größten Verletzungen in unserem Leben tragen wir leider sehr oft von anderen Frauen davon. Sehr spannend und anregend finde ich deinen Ansatz wie wir unsere Lebensaufgabe finden können! Vielen Dank auch für die drei Tipps mit denen wir sofort unsere weibliche Kraft stärken können! Diese Übungen kann ich uns nur allen wärmstens empfehlen, denn sie werden die Welt ganz sicher zu einem schöneren und liebevolleren Ort und uns selber zu strahlenden, starken Frauen machen!! Was für ein schöner, sehr persönlicher und bereichernder Beitrag. Herzliche Grüße aus Wien nach Kuala Lumpur. Irene

      antworten

  • Johanna Leon

    19 Februar 2016 um 18:10 |
    Liebe Irene,
    Sehr gerne beteilige ich mich mit meinem Beitrag "Warum du keinen „Beruf“ brauchst, um deine Berufung zu leben. In 8 Schritten zu mehr Klarheit." An deiner Blogparade. Hier der Link zum Beitrag:
    http://johannaleonschneid.com/berufung/

    Ganz herzliche Grüße, Johanna

    antworten

    • Irene Fellner

      20 Februar 2016 um 08:58 |
      Liebe Johanna, herzlichen Dank für deinen Beitrag! Deine Erkenntnisse zur Berufung und deine "8 Schritte in deine Berufung" sind ein sehr wertvoller Beitrag zur Blogparade und ich kann jeden davon nur unterschreiben! Ich freue mich sehr, dass du mit dabei bist, liebe Soul Sisters! Deine Irene

      antworten

  • Romana Kreppel

    24 Februar 2016 um 08:07 |
    Liebe Irene, vielen Dank für die Einladung zur Blogparade. Ich möchte heute gerne einen sehr persönlichen Artikel über meinen Weg mit euch teilen. Hier geht es zum Beitrag. http://www.romanakreppel.at/?p=660

    antworten

    • Irene Fellner

      24 Februar 2016 um 08:12 |
      Liebe Romana, vielen Dank für deinen wunderschönen, persönlichen und ermutigenden Beitrag über deinen Weg aus deiner Krebserkrankung in dein neues Leben hinein. Ich finde du hast wirklich ganz toll auf den Punkt gebracht, was dir geholfen hat diesen Weg der inneren und äußeren Heilung zu gehen. Ganz besonders schön finde ich deinen Abschlußsatz: "Krankheit scheint ein Prozess zu sein, der uns an die Liebe erinnert, falls wir sie vergessen haben". Danke für dein Teilen! Herzensgrüße Irene

      antworten

  • Cornelia Schäfer

    24 Februar 2016 um 08:21 |
    liebe irene,
    ich darf dir meinen beitrag hier überantworten: http://www.soulsisters.at/dies-das/blog/item/berufung-ein-anderes-wort-fuer-glueck.html möge er sich in die anderen wundervollen beiträge einfügen und anderen wundervollen frauen mut machen, ihrer inneren stimme zu folgen. herzliche grüße an dich, an euch,
    conny

    antworten

    • Irene Fellner

      24 Februar 2016 um 08:41 |
      Liebe Conny, herzlichen Dank für deinen Beitrag! Du hast wirklich sehr anschaulich auf eine der Hauptfragen geantwortet, die ich bei ganz, ganz vielen Menschen erkenne. Nämlich wie erkenne ich meine innere Stimme! Ich bin sicher, dass dein Beitrag viele Frauen inspirieren wird! Ganz herzlichen Dank du hast deiner Botschaft wunderbare Worte verliehen :) Herzliche Grüße Irene

      antworten

  • Gabriele Marschall

    25 Februar 2016 um 07:59 |
    Danke, liebe Irene, für die Einladung zur Blogparade der Soul Sisters. Gerne schicke ich euch meinen Beitrag: http://www.soulsisters.at/dies-das/blog/item/meine-berufung-leben-aus-dem-hamsterrad-in-die-welt-der-feinen-genuesse.html
    Alles Liebe Garbriele

    antworten

    • Irene Fellner

      25 Februar 2016 um 08:02 |
      Liebe Garbriele, vielen Dank für deinen Beitrag, der deinen spannenden Weg in die Selbständigkeit so schön aufzeigt. Sehr bereichernd finde ich auch deine Erfolgstipps für ein Leben als Selbständige, die du uns in diesem Beitrag mitgibst. Herzliche Grüße, diu liebe Genießerin, Irene

      antworten

  • Heidi Marie Wellmann

    27 Februar 2016 um 17:07 |
    Liebe Irene, liebe Leser/innen :-)

    herzlichen Dank für das Veranstalten dieser wunderbaren Blogparade und für die Einladung, welche ich dankend angenommen habe.

    Und hier ist mein Beitrag, in Form eines frisch geschlüpften Videos! Und darin gehen ich auf folgende Themen ein:
    - wie mein Leben „vor“ meiner Berufung war
    - was passierte und wie ich zu meiner Berufung „gedrängt“ wurde
    - wie ich meine Berufung „gefunden“ habe
    - warum Dramen, wertvolle Wegweiser und Geschenke auf dem Weg der Berufung sind
    - wie die Übergangsphase und der Neustart abgelaufen ist
    - was meine größten Herausforderungen hierbei waren
    - warum es im Grunde immer um das Leben der Berufung geht und was es bedeutet, wenn wir dies nicht tun
    - was mir geholfen hat, diesen Weg unbeirrt weiter zu gehen
    und noch mehr… :-)

    Hier geht es zum Video: http://heidimariewellmann.de/berufung-und-neustart-mein-weg/

    HERZliche Grüße
    Heidi Marie

    antworten

    • Irene Fellner

      28 Februar 2016 um 13:31 |
      Liebe Heidi, vielen Dank für deinen wunderbar inspirierenden und zutiefst persönlichen Beitrag. Da können wir wirklich alle viel von dir lernen! Wirklich ein sehr inspirierendes Video, das du uns geschenkt hast! Was für eine begeisterte und motivierende Brandrede zum Leben der eigenen Berufung! Gemeinsam werden wir alle die "Berufungswelle" auslösen!!!! Yeah! Herzlichst Irene

      antworten

      • Heidi Marie Wellmann

        28 Februar 2016 um 18:15 |
        Liebe Irene,

        HERZlichen Dank für Dein Feedback und für diese ganz wunderbare Blogparade :-) Wie schön, dass Du diesen Raum eröffnet hast und somit die Möglichkeit für pure Inspiration, für ganz viele Menschen geschaffen hast, ganz im Sinne der Berufungswelle :-) Yeahhhhh

        DANKE :-)

        HERZliche Grüße
        Heidi Marie

        antworten

  • Jens Tell

    27 Februar 2016 um 22:21 |
    Liebe Irene, gern nehme ich Deine Einladung zur Blogparade an und berichte über meinen Weg zum Gesundheitscoach und Kongressveranstalter.
    http://gesundheitscoach24.com/100-jahre-werden/

    antworten

    • Irene Fellner

      28 Februar 2016 um 13:14 |
      Lieber Jens, wie schön, dass jetzt auch der erste Mann bei unserer Blogparade dabei ist! Herzlich willkommen und vielen Dank für diesen persönlichn Einblick in dein Leben! Ich finde, dass dein Beitrag wirklich sehr exemplarisch aufzeigt, durch welche Stationen im Leben wir oft gehen müssen, bevor wir unsere Berufung leben können. Danke auch für deine drei Tipps für uns. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei der Realisierung deines Lebenstraums und freue mich, beim "100 Jahre werden Kongress" mit dabei zu sein. Herzliche Grüße Irene

      antworten

  • Karin Wess

    28 Februar 2016 um 12:08 |
    Liebe Irene,

    vielen Dank für deine nette Einladung zur Blogparade.
    Hier ist mein Beitrag dazu:
    http://karinwess.com/wenn-traeume-zerplatzen-koennen-visionen/

    Bis bald, Karin

    antworten

    • Irene Fellner

      28 Februar 2016 um 13:07 |
      Liebe Karin, vielen Dank für deinen ganz besonders inspirierenden Beitrag. Diese sechs Hinweise, die du uns in deinem Beitrag schenkst, wie wir unseren eigenen Weg gehen können, sind wirklich sehr bereichernd und soooo wahr! Herzlichen Dank noch mal für dein MItmachen und ganz liebe Grüße Irene

      antworten

  • Anne Hild

    29 Februar 2016 um 17:37 |
    Liebe Irene,

    Liebe Irene, vielen Dank für deine Einladung zur Blogparade. Ich möchte jetzt, sozusagen kurz vor zwölf, noch meinen Beitrag in Deinen Blog schreiben. Den Beitrag findest du hier: http://www.soulsisters.at/dies-das/blog/item/meine-berufung-ueber-gesundheitliche-themen-schreiben-die-der-breiten-oeffentlichkeit-noch-nicht-bekannt-sind.html. Ich freue mich noch dabei zu sein. Liebe Grüße Anne

    antworten

    • Irene Fellner

      29 Februar 2016 um 17:39 |
      Liebe Anne, wie schön, dass du kurz vor zwölf noch dazu gekommen bist! Es ist sehr ermutigend zu lesen, dass man auch in den späteren Jahren noch eine super erfolgreiche Autorin und Unternehmerin werden kann, wenn man, so wie du, sein Herzensthema findet! Herzliche Grüße aus Wien Irene

      antworten

  • Katrin Tschürtz

    29 Februar 2016 um 19:09 |
    Liebe Irene, ich habe es doch noch geschafft einen kurzen Beitrag für die Blogparade zu erstellen: http://magazin.youbeee.com/blogs-vlogs/blog/merci-burnout/
    Viel Freude beim Lesen, alles Liebe Katrin

    antworten

    • Irene Fellner

      29 Februar 2016 um 19:18 |
      Liebe Katrin, herzlichen Dank für deinen Beitrag und den Einblick in die fatalen Folgen der Selbstausbeutung, in die wir alle so leicht rutschen können. Danke für deine Entschleunigungstipps und deine positive Anstups-Liste :)) Wie schön, dass du mit Youbeee in der Online Welt, eine ganz ähnliche Idee umgesetzt hast, wie ich mit der Gründung von Soul Sisters in der Offline Welt. Ich freue mich sehr, dass ich Teil deines Expertenteams sein kann. Ganz liebe Grüße Irene

      antworten

  • Eva Steiner

    01 März 2016 um 16:40 |
    Liebe Irene!
    Schon so lange wollte ich an der Blogparade teilnehmen. Jetzt habe ich es geschafft meine Gedanken niederzuschreiben um sie mit euch zu teilen.Hier ist mein Beitrag: http://www.soulsisters.at/dies-das/blog/item/die-zukunft-gehoert-denen-die-an-die-schoenheit-ihrer-traeume-glauben.html
    Herzliche Grüße Eva

    antworten

    • Irene Fellner

      01 März 2016 um 16:43 |
      Liebe Eva, vielen Dank für deinen wunderbaren Beitrag über die Kraft der kleinen Glücksmomente und deine schönen Bilder und Sprüche. Es ist jedesmal die reinste Freude, mit deinen Kunstwerken in Berührung zu kommen :). Weiterhin viel Erfolg auf deinem wunderbaren, kreativen Weg. Herzliche Grüße Irene

      antworten

  • Isabella Farkasch

    01 März 2016 um 20:07 |
    Liebe Irene, vielen Dank für die Einladung zur Blogparade und dass ich auch jetzt noch dazu kommen konnte. Hier findest du meinen Beitrag: http://www.creativelife.at/blog-parade-neu-starten-und-endlich-deine-berufung-leben.8472.html Den Leserinnen wünsche ich viel Freude beim Lesen, Herzliche Grüße Isabella Farkasch

    antworten

    • Irene Fellner

      01 März 2016 um 20:15 |
      Liebe Isabella, vielen Dank für deinen Beitrag, der sehr anschaulich aufzeigt was uns alles helfen kann, unsere Berufung zu finden. Wunderbar ist auch deine Checkliste in der du deine Erkenntnisse für uns zusammengefasst hast. Das ist wirklich ein würdiger Abschluß für unsere Blogparade :). Herzliche Grüße Irene

      antworten

  • Isabella Farkasch

    01 März 2016 um 20:32 |
    Wie schön, meine Volkschulfreundin Romana hat hier ihre berührende Geschichte veröffentlicht! Gelegentlich kreuzen sich unsere Wege, wenn auch nur im virtuellen Raum. Wir sind alle auf dem Weg. Eine gute Reise wünsche ich.

    antworten

    • Irene Fellner

      02 März 2016 um 07:04 |
      Ja die Welt ist klein und Wien ist ein Dorf, sagt man, aber offensichtlich ist auch die Online Welt ziemlich klein! Ich freu mich, euch beide hier mit an Bord zu haben :)), Alles Liebe Irene

      antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr unter 01/9457370 zur Verfügung. Gerne können Sie auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien