IF link

Drei Schalter die du umlegen musst, wenn du auf deinem Weg zu neuen Ufern hängen bleibst

Geschrieben von Irene Fellner am Donnerstag, 12 Januar 2017. erstellt in Berufung finden und verwirklichen

oder wie dich ein goldener Drache auf deinem Weg unterstützen kann, wenn du deine Berufung entdecken, deine Potentiale entfalten und neue, erfüllende Aufgaben für dich finden möchtest!

dragon 238931 1920Kennst du diese Situation? Du möchtest endlich etwas Entscheidendes in deinem Leben verändern. Vielleicht fühlst du dich wie in einer Sackgasse, oder wie im Nebel - irgendwie festgefahren. Auf jeden Fall steckst du fest in einer Situation mit der du unglücklich bist.

Wahrscheinlich hast du auch schon das ein oder andere versucht, um aus deiner Sackgasse wieder auf die Überholspur von Lebensfreude und Begeisterung zu kommen, aber immer wieder bist du an kleineren oder größeren Hindernissen hängen geblieben.

Dann kommen die drei Hebel meines heutigen Blogbeitrags für dich gerade richtig :)

Wenn du das kennst, dann geht es dir wie meiner Klientin Martha, die erst dann ihre entscheidenden Schritte in einen neuen Lebensabschnitt voller spannender Aufgaben gehen konnte, nachdem sie jene drei ganz essentiellen Hebel umgelegt hat, die ich dir heute zeige. Heute lebt Martha ein Leben in dem sie wirklich sie selber sein kann und ihre Talente und Fähigkeiten voll einbringen kann. Sie hat eine sehr genaue Vorstellung davon, was ihre Berufung ist, entfaltet Schritt für Schritt ihre Potentiale auf ihrem Weg und macht heute nur mehr Dinge die sie sinnvoll findet und die ihr Freude machen.

Folgende 3 Schalter musste Martha umlegen um ihren bis dahin erfolglosen Bemühungen eine neue Wendung geben zu können:

1.    Einen klar strukturierten Weg gehen, der konsequent zum Erfolg führt

Zu Beginn ihrer Suche hatte Martha keine Ahnung, wie sie ihre gewohnte Situation verändern sollte um neue und erfüllende Aufgaben für sich zu finden. Sie probierte hier ein Seminar, lud sich da ein kostenloses Video aus dem Internet herunter, las einige Bücher zu den unterschiedlichsten Themen und hatte auch immer wieder bruchstückhafte Erkenntnisse, aber sie konnte mit diesen Einzelergebnissen nichts anfangen. Im Gegenteil, eigentlich wurde sie immer verwirrter je weiter sie suchte. Die Teile passten nicht zusammen, ergaben kein Bild und Martha konnte keine erfolgreichen Handlungen daraus ableiten. Es fehlte völlig an einer zielführenden Struktur, die Martha Schritt für Schritt durch ihren Erkenntnisprozess geführt hätte und ihr geholfen hätte mit ihren Erkenntnissen zielführend weiterzuarbeiten. Daraufhin vergaß Martha schlicht und ergreifend auch wieder vieles und der Alltag tat das Seine um Martha immer wieder feststecken zu lassen.

In unserer gemeinsamen Arbeit durchlief Martha einen bewährten Prozess, den viele andere Frauen bereits vor ihr schon erfolgreich gegangen waren und der ihr die ganze Zeit die Richtung gewiesen hat! Das Besondere an diesem Prozess war für Martha, dass sie Schritt für Schritt durch eine aufeinander aufbauende Abfolge von Aufgaben und Übungen geführt wurde, in der sie jedes erarbeitete Ergebnis sinnvoll weiterverwenden konnte und in dem so nach und nach ganz automatisch ein Gesamtbild sichtbar wurde, aus dem Martha fast wie von selber nach einiger Zeit ableiten konnte, wo ihr Weg hinführen sollte.

2.    Zeit, Geld und Energie sinnvoll investieren

Martha kam sehr schnell zu der Erkenntnis, dass echter Erfolg für sie nur möglich war, wenn sie bereit war, in sich zu investieren. Aus vielen Rückschlägen hatte sie erkannt, dass es drei Dinge gibt, die sie investieren musste: Zeit, Energie und Geld. Solange sie nicht wirklich bereit war Zeit, Geld und Energie zu investieren, hatte sie auch keinen Erfolg gehabt. Sie hatte sich einfach nur permanent im Kreis gedreht, weil sie alleine einfach nicht oder nur im Schneckentempo vorangekommen war.

Für sie war das ein völlig neues Erlebnis, denn sie war nicht gewohnt Zeit, Geld und Energie in sich zu investieren. Sie hatte erkannt, dass jedes mal wenn sie ungeduldig und zu schnell durch diesen Prozess jagen wollte um ihn zu verkürzen neue Probleme auf sie zukamen und sie wieder an den Ausgangspunkt zurückgeworfen wurde. Das kostete eine ganze Menge Zeit, Kraft, Motivation und oft auch Geld. es gibt drei Dinge, die du investieren musst: Zeit, Energie und Geld. Bist du nicht bereit, Zeit und Energie zu investieren, wirst du niemals Erfolg haben. Bist du nicht bereit, Geld zu investieren, wirst du dich permanent im Kreis drehen, weil du alleine einfach nicht oder nur im Schneckentempo vorankommst.

Bevor Martha mit mir zu arbeiten begann, hatte sie, wenn überhaupt, nur punktuell Unterstützung in Anspruch genommen. Sie hatte nicht so recht gewusst an wen sie sich hätte wenden sollen und außerdem wollte sie sich das Geld für eine professionelle Begleitung lieber sparen. Also mühte sie sich lieber drei Jahre lang erfolglos alleine ab. Martha war fast ein wenig bestürzt, als sie erkannte, wie viel Nerven, Lebenszeit und Geld sie sich hätte sparen können, wenn sie von Anfang an bereit gewesen wäre, in sich zu investieren und sich eine professionelle Begleitung zu sichern. Eine Begleitung die ihr nicht nur einen erfolgversprechenden Weg zeigen kann, sondern sie auch bei Rückschlägen auffängt, liebevoll motiviert weiterzugehen und sie immer wieder daran erinnert den Fokus nach vorne auf das gesetzte Ziel zu lenken.

3.    Etwas finden das wichtiger als ihre Angst war

Mindestens ebenso entscheidend war es in der gemeinsamen Arbeit für Martha jedoch etwas zu finden, das wichtiger als ihre Angst war. Denn Martha hatte große Angst. Einerseits war ihr Schmerz riesig und sie sehnte sich die Veränderungen mit jeder Faser ihres Wesens herbei, aber andererseits hatte sie große Angst vor dem, was sich dadurch alles ändern konnte. Was würde es für ihre Familie bedeuten, was für ihre sowieso schon belastete Partnerschaft, wenn sie sich jetzt tatsächlich auf den Weg machte um zu verwirklichen was in ihr schlummerte.
In den Jahren als Martha alleine auf ihrem Weg war, dachte sie immer, sie bräuchte einfach mehr Mut. Aber irgendwie stellte sich dieser Mut nicht richtig ein. Sie wurde nicht mutiger und in ihrem Innersten lähmten sie ihre Ängste und Zweifel viele Jahre. Wie ein Kaninchen von der Schlange wurde sie von ihren Ängsten im Bann gehalten und je mehr sie an ihre Ängste dachte und je mehr sie sich all die schrecklichen Dinge überlegte, die passieren konnten, um so überwältigender wurden sie.

Die Veränderung trat ein als Martha erkannte, dass es etwas gab, das ihr eigentlich noch viel wichtiger als ihre Ängste war. In Martha's Fall war es der überwältigende Wunsch nach Lebensfreude. Sie wollte wieder lachen, jeden Morgen voller Freude aufstehen, begeistert sein von dem was sie tat, die Augen wieder frei haben für all das Wunderbare auf der Welt. Sie wollte ihre alte Keckheit zurück und den Humor, der früher ihr ganz persönliches Kennzeichen gewesen war.

Ein altes Weisheitsgesetz besagt: Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Das, was wir ganz besonders in den Blick nehmen und das, worauf wir unsere Aufmerksamkeit und unseren Fokus richten, das gewinnt an Kraft. In China nennt man die Angst und das erstrebte Ziel den schwarzen und den goldenen Drachen. Diese beiden Drachen sind gleich stark und im Kampf gewinnt der Drache dem wir mehr Futter geben.

Wenn du dem goldenen Drachen jetzt mehr Futter geben möchtest, einen klaren, erfolgversprechenden Weg gehen möchtest um neue und erfüllende Aufgaben für dich zu finden und bereit bist in dich und dein Leben zu investieren, dann lade ich dich ein, mit mir auf den Weg zu gehen. Da ich mit Martha und vielen anderen Frauen diesen Weg bereits erfolgreich gegangen bin, kann ich ihn dir zeigen und du kannst mit mir erarbeiten:

•    wie du lernen kannst Klarheit in dein Leben zu bringen
•    wie du dich selber (wieder) ganz gut kennen lernen kannst und deine Stärken und Talente entdeckst
•    wie du deine tiefsten Herzenswünsche und Sehnsüchte erkennen, ausdrücken und umsetzen kannst
•    wie du neue und erfüllende Aufgaben für dich finden kannst
•    wie du dich abgrenzen kannst und trotzdem in Liebe mit deiner Familie verbunden bleiben kannst
•    wie du deine Ängste und hinderlichen Gedanken loslassen kannst und stattdessen deinen goldenen Drachen fütterst
•    wie du wieder Lebensfreude und neuen Sinn in dein Leben bringen kannst

Um heraus zu kommen aus der Sackgasse, dem Nebel, dem Sumpf oder wie auch immer du diese lähmende Situation bezeichnen möchtest in der du dich vielleicht gerade befindest kannst auch du in meinem neuen Online-Coaching-Programm die drei Hebel umlegen.

Ich habe nämlich ganz genau das Programm für dich jetzt Online erstellt, mit dem ich Martha in ihren neuen Lebensabschnitt begleitet habe. So kannst du den gleichen Weg gehen und den gleichen Erfolg haben wie sie. Wenn du Lebensfreude, Sinnhaftigkeit und neue, erfüllende Aufgaben in dein Leben bringen möchtest, kann ich dich dabei in nur 8 Wochen unterstützen mit Wirkung ab Tag 1. Egal wo du lebst und arbeitest. Ich habe alles Gute, was die Online-Welt zu bieten hat für dich und mich verbunden: die zeitliche Freiheit, räumliche Unabhängigkeit gepaart mit dem Gefühl der Verbundenheit und der Essenz meines Know-Hows, so dass du auf dem direktesten Weg zu deinem Ziel kommst.

Möchtest du all das erreichen? Dann sollten wir unbedingt reden! Im Gespräch finden wir heraus, wie wir gemeinsam dein Traumleben Wirklichkeit werden lassen und ob das Coaching-Programm für dich der richtige Weg ist um dich bei der Erreichung deiner Ziele bestmöglich zu unterstützen.

Mach dir hier gleich einen Gesprächstermin für dein Orientierungscoaching mit mir aus.

Es gibt nur wenige Termine!

Was ist dein goldener Drache? Was gibt dir in schwierigen Zeiten die Kraft weiter zu gehen und deine Ängste zu überwinden? Ich bin gespannt auf deinen Kommentar!

Ich wünsche dir die Kraft des goldenen Drachens für deinen Weg zu einem glücklichen und erfolgreichen neuen Lebensabschnitt!

Herzlichst Deine

Irene

Google Plus
LinkedIn

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr unter 01/9457370 zur Verfügung. Gerne können Sie auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien