IF link

7 Geheimnisse wie du in der Lebensmitte erfolgreich neu starten kannst, ohne noch mehr "To Dos" auf deine Liste zu bekommen.

Geschrieben von Irene Fellner am Sonntag, 24 September 2017. erstellt in Ein glückliches mindset entwickeln

Für mehr Freude, Leichtigkeit und Erfüllung in deinem Leben

Bildschirmfoto 2017 09 24 um 12.56.53Befindest du dich in den stürmischen Jahren zwischen 40 und 60 und merkst, dass es Zeit wäre um die Weichen für einen neuen und erfüllenden Lebensabschnitt zu stellen? Dass es an der Zeit wäre, etwas Entscheidendes in deinem Leben zu verändern? Aber du bist schon jetzt am Ende deiner Kräfte und kannst dir nicht vorstellen noch mehr laufen, tun und machen zu müssen als bisher? Dann ist dieser Artikel für dich genau richtig!

Lena

Lena ist seit 20 Jahren erfolgreich als selbständige Steuerberaterin tätig. Ihr Tag beginnt um 6.30 und endet gewöhnlich nicht vor 20.30 Uhr. Bilanzen analysieren, Beratungsgespräche mit Kunden führen, Akquisition neuer Kunden, dazu persönliche Weiterbildung. Dazwischen die Betreuung ihrer kranken Mutter und die Erledigungen für den gemeinsamen Haushalt mit ihrem Partner, am Abend Einladungen. Lenas Tage sind gut ausgelastet und sie selber ist mit Mitte 40 und an der Grenze ihrer Belastbarkeit angelangt.

Nach 5 Jahren intensiver und liebevoller Betreuung und Pflege stirbt Lenas Mutter, die Beziehung zu ihrem Partner, die in den letzten Jahren durch Lena´s Überlastung stark gelitten hat, steht kurz vor dem Aus und auch beruflich ist Lena unglücklich. Nach über 20 Jahren Steuerberatung schenkt ihr diese Tätigkeit in ihrem tiefsten Inneren einfach keine Befriedigung mehr. Das Leben auf seinen finanziellen Nutzen hin zu optimieren scheint ihr auf einmal kein sehr erstrebenswertes oder gar erfüllendes Ziel mehr zu sein.

Susanne

Die 52 jährige Susanne hat eine ganz andere Lebensgeschichte als sie zu mir ins Coaching kommt. Die Ehefrau und 3fache Mutter hat sich früh dazu entschlossen, bei ihren Kindern zu Hause zu bleiben. Nach 7 Jahren als Hausfrau und Mutter beginnt sie wieder mit einer Teilzeittätigkeit und arbeitet 20 Stunden als Ordinationshilfe. Auch ihr Leben ist gut ausgefüllt. Schulaufgaben beaufsichtigen, Gespräche mit Lehrern führen, Organisation von Nachhilfen und Nachmittagsaktivitäten für die Kinder, Chauffeurdienste für die Familie, jederzeit ein offenes Ohr für ihre Freundinnen haben, kochen, putzen, und ganz nebenbei die Ordination organisieren, immer ein Wort des Mitgefühls für die Patienten und dem Professor jede Belastung abnehmen, das ist ihr Leben. Den anderen soll es gut gehen. Das ist Susannes Ziel. Nur für Susanne selber bleibt bei diesen ausgefüllten Tagen leider keine Zeit....

Mit 49 Jahren erleidet Susanne einen Gehörsturz und verliert auf dem linken Ohr 80% ihres Hörvermögens, Magenleiden und chronische Rückenbeschwerden machen ihr das Leben zusätzlich schwer. In ihrer Jugend interessierte sich Susanne sehr für Literatur und Philosophie und immer öfter bedrängt sie der Gedanke, Wesentliches in ihrem Leben sträflich vernachlässigt zu haben. Als ihre älteste Tochter auszieht bricht für sie eine Welt zusammen.

Beide Frauen sind erschöpft und verzweifelt als sie zu mir ins Zentrum kommen. Die wesentlichen Säulen ihres Lebens haben sich verändert und in ihrem Leben ist auf einmal kaum etwas mehr wie es einmal war. Sie haben keine Vorstellung wie es weitergehen soll und leiden sowohl unter ihrer Orientierungslosigkeit als auch unter diffusen Ängsten, die sie nur schwer benennen können. Beide Frauen leiden unter Schlaflosigkeit, depressiven Verstimmungen und einem massiven Verlust an Lebensfreude und Energie. Noch mehr zu tun und zu machen als bisher ist für beide absolut unvorstellbar!

Sieben Geheimnisse deines erfolgreichen Neustarts ohne mehr "To dos"

Was neu starten genau heißt, ist von Fall zu Fall natürlich verschieden, aber ich verrate dir im Folgenden meine sieben wesentlichsten Geheimnisse für deinen erfolgreichen Neustart. Lass uns doch einmal überlegen, worum es im Wesentlichen geht und wie Lena und Susanne diese sieben Geheimnisse für sich nutzen können.

  1. Im ersten Schritt heißt neu starten inne halten. Still werden. Sich in sich und mit sich zurückziehen. Sich aus dem Trubel des Lebens heraus nehmen. Vielleicht so wie Lena eine Auszeit in einem Kloster nehmen oder einen anderen geeigneten Weg finden, um mit sich selber alleine zu sein und dadurch wieder offen für die eigene innere Stimme zu werden.

  2. Sein statt tun. Lautet die große Herausforderung. Einmal nichts tun, träumen, fühlen, Oasen von Zeit und Raum nur für sich schaffen, die innere Unruhe und die eigene Getriebenheit überwinden und ganz im Moment ankommen. Riechen, spüren, schmecken, fühlen – mit allen Sinnen den Moment wahrnehmen. Einen warmen Sonnenstrahl spüren, den betörenden Blütenduft einer Rose einatmen, samtiges Moos unter den Händen fühlen, dem Gesang der Vögel oder dem Lachen der Kinder lauschen – all das ist Teil eines gelungenen Neustarts.

  3. Neu starten heißt auch sich mit seinen Gedanken über sich selber und das Leben zu beschäftigen. Heißt negative Glaubenssätze und schwierige Prägungen aufzuspüren die im eigenen Inneren wie automatische Programme ablaufen und uns immer wieder in die gleichen schwierigen Situationen in unserem Leben führen. Diese gilt es zu erkennen, zu hinterfragen und zu verändern. In Susannes Fall könnte das z.B. bedeuten zu hinterfragen, ob sie tatsächlich nur dann geliebt wird, wenn sie immer nur für alle anderen da ist und ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse vernachlässigt. Für Lena könnte es an der Zeit sein, den Lieblingsspruch ihrer Mutter „Nur wer arbeitet verdient zu essen“ auf dessen Richtigkeit für ihr Leben zu prüfen.

  4. Lena und Susanne sind mit einer großen Palette an Potentialen in dieses Leben gekommen und es ist ihre Aufgabe, ihre Potentiale im Laufe des Lebens auch zu realisieren. Je geringer die Differenz ist zwischen dem was an Möglichkeiten in den beiden Frauen angelegt ist und dem was sie aus diesen Möglichkeiten tatsächlich machen, um so glücklicher und erfüllender erleben sie ihr Leben. Für Susanne könnte es bedeuten, endlich ihrer Liebe zur Literatur und Philosophie einen entsprechenden Raum in ihrem Leben zu geben und für Lena wäre es für einen gelingenden Neustart wichtig, sich klar zu werden, mit welchen bisher ungelebten Talente und Interessen sie ihr Leben bereichern möchte. In beiden Fällen geht es um eine Besinnung auf sich selber und eine intensive Erkundung dessen, was im eigenen Inneren an Schätzen wartet.

  5. Dazu gehört auch zu erkennen, welche Bereiche bzw. Tätigkeiten des bisherigen Lebens nicht mehr passen. Es geht darum Aufgaben, Interessensgebiete und Menschen los zu lassen aus denen die beiden Frauen im Laufe ihres Lebens „herausgewachsen“ sind, um so auch tatsächlich Platz zu schaffen für etwas Neues. Das Schaffen von innerem und äußerem Raum durch gezieltes Loslassen ist ein ganz essentieller Schritt für beide Frauen. Was möchte ich in meinen nächsten Lebensabschnitt mitnehmen und wovon will ich mich jetzt in Liebe und Dankbarkeit verabschieden? Das sind zwei essentielle Fragen um die es jetzt geht.

  6. Neustarten heißt auch, das eigene Leben selber in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Das heißt für Susanne Schluss damit zu machen ihren Mann, ihren Chef und ihre Kinder dafür verantwortlich zu machen, dass sie keine Zeit für sich selber hat, sondern sich statt dessen aktiv für das einzusetzen was ihr im Leben wichtig ist. Für Lena bedeutet es nicht, ihren KlientInnen die Schuld an ihrer Unzufriedenheit zu geben sondern sich der Tatsache zu stellen, dass sie ihren Beruf nicht mehr als erfüllend erlebt. Es bedeutet, die Situation zu akzeptieren und sich zu überlegen wie sie diese so verändern kann, dass ihre berufliche Tätigkeit wieder sinnvoll und befriedigend für sie wird.

  7. Ein erfolgreicher Neustart bedeutet nicht zuletzt einen konstruktiven Umgang mit den eigenen Ängsten zu erlernen um sich so nicht mehr von diesen ausbremsen und behindern zu lassen. Es bedeutet, die eigenen Gedanken bewusst und aktiv zu lenken, sich auf die positiven Möglichkeiten im Leben auszurichten um auszusteigen aus dem ewigen Gedanken Karussell der möglichen Widrigkeiten und Beschwernisse.

Ein gelungener Neustart bedeutet also immer in erster Hinsicht eine innere Veränderung, eine neue innere Ausrichtung, die Entwicklung von unterstützenden Gedanken und hilfreichen Handlungsmuster, die Beschäftigung mit den eigenen Potentialen und Träumen und das Loslassen von Altem und Überholtem das in deinem Leben keinen Platz mehr hat. Dann öffnet sich ganz automatisch ein Raum für neue und erfüllende Wege in deinem Leben, ganz ohne dass du noch mehr laufen, tun und machen musst als bisher.

In diesem Sinne möchte ich dich sehr herzlich zum großen Soul Sisters Online-Kongress „Start Up Again“ - Neue Wege in der Lebensmitte finden“ einladen. Hier kannst du von 30 ExpertInnen lernen, welche Schritte du ganz konkret setzen kannst, um dich gedanklich neu auszurichten, um deine Potentiale zu entfalten und um neue und erfüllende Aufgaben für dich zu finden.

Melde dich hier gleich kostenlos an: http://www.soulsisters.at/onlinekongress/

Bildschirmfoto 2017 09 24 um 12.57.02

Google Plus
LinkedIn

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Für persönliche Fragen stehen wir gerne zu den Bürozeiten Montag u. Mittwoch von 9.00 – 13.00 Uhr unter 01/9457370 zur Verfügung. Gerne können Sie auch ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

Goldeggasse 2/5         |            A-1040 Wien